Große FPA-Photobioreaktoren einer Freiluft-Pilotanlage von Subitec

Technologie

Subitecs patentierte Bioreaktortechnologie zur effizienten Herstellung von Algenbiomasse.

Grundlage für die industrielle Nutzung von Mikroalgen und deren Inhaltsstoffe ist der weltweit patentierte Flat Panel Airlift (FPA) Photobioreaktor. Unter Ausnutzung der Sonne als Energiequelle und Rauchgase als CO2-Quelle können hohe Biomassekonzentrationen bei gleichzeitig hoher Produktivität erreicht werden. Ressourcen wie Wasser und Nährstoffe werden dabei geschont. Somit werden die Voraussetzungen für eine kommerzielle Massenproduktion von Mikroalgen im Freiland erfüllt.

Durch geringe Kontaminationsgefahr, überschaubare  Herstellungskosten, hohe volumetrische Produktivität und niedrigen Energieeintrag wird die Mikroalgenproduktion damit auch in mitteleuropäischen Regionen rentabel.

Die Algenbiomasse kann zur Gewinnung hochpreisiger Wertstoffe für die chemische und kosmetische Industrie, sowie für Nahrungsergänzungs- und Futtermittel genutzt werden. Zudem ermöglicht der FPA-Reaktor die Produktion von Algenbiomasse unter Nettoenergiegewinn – die grundlegende Voraussetzung für die energetische Nutzung der Biomasse als Biokraftstoff, Bioethanol und Biogas.

Vorteile des Subitec Photobioreaktors:

  • Gute Skalierbarkeit durch Modularität.
  • Nutzung in Gewächshäusern und auf nicht landwirtschaftlich genutzten Flächen.
  • Optimiertes Algenwachstum für maximale Produktivität.
  • Niedrige Betriebskosten aufgrund des Airlift-Prinzips.
  • Niedrige Investitionskosten durch tiefgezogene Kunststoffhalbschalen.
  • Nettoenergieproduktion ist möglich: in der Algenbiomasse ist mehr Energie gebunden, als für die Kultivierung aufgewendet werden muss.
  • In Testanlagen mehrjährig erprobte Zuverlässigkeit.

 

Ein FPA-Photobiorektor von Subitec wird im firmeneigenen Labor bei der Produktion von Vorkulturen getestet