Aquakultur

Maßgeschneiderte Kultivierungssysteme zur Aufzucht von Fischen

Subitec bietet skalierbare Systeme zur Vor-Ort-Kultivierung von Mikroalgen in geschlossenen und vollautomatischen Systemen.

Die nachhaltige Aufzucht von Fischen zu akzeptablen Kosten bei gleichzeitiger Sicherstellung der biologischen Sicherheit und Qualität ist nach wie vor die alltägliche Herausforderung, mit der sich die Fischzuchtindustrie beschäftigt. Diverse Studien haben gezeigt, dass die direkte oder indirekte Verwendung von Mikroalgen als Futter einen positven Einfluß auf die Wachstumsrate, die Überlebensrate und die Ernährungsqualität von Fischen hat. Mikroalgen sind eine unverzichtbare Futterquelle mit hoher Nährwertdichte. Die ernährungsphysiologisch wichtigen Inhaltsstoffe von Mikroalgen, z.B. Proteine, Carotinoide, Lipide und Fettsäuren, sind bei der Aufzucht in der Aquakultur in allen Zuchtstadien unerlässlich.

Der Trend zur Vor-Ort-Kultivierung und Verwendung frischer Mikroalgenbiomasse als Futtermittel steigt in der Branche. Um die vorherrschenden Probleme bei der Kultivierung von Mikroalgen zu lösen und eine sichere und stabile Produktion von Mikroalgen zu gewährleisten, hat Subitec ein geschlossenes, vollautomatisches Kultivierungssystem für Mikroalgen entwickelt. Die so gewonnene Biomasse dient als Futter für z.B. Copepoden und Rotiferen für Fischlarven, Garnelen und Schalentiere.

Typ und Spezies ausgewählter Algenarten
Marine    Isochrysis sp. (Clone T-iso)
 Tetraselmis suecica
 Platymonas subcordiformis
 Rhodomonas baltica
 Nannochloropsis salina
 Brackwasser  Phaeodactylum tricornutum
 Nannochloropsis oculata
 Frischwasser  Chlorella vulgaris
 Chlorella sorokiniana
 Haematococcus pluvialis
 Chlamydomonas rheinhardtii
 Scenedesmus obliquus
 Cyanobakterien  Arthrospira platensis (Spirulina)      Thermosynechococcus elongatus
 Synechococcus elongatus
 Cyanobacterium cf. aponinum